Allgemeine Geschäftsbedingungen von Active Dogs by Jutta Schnur

Die vorliegenden AGBs gelten für die Vertragsbeziehung zwischen „Active Dogs by Jutta Schnur“ und Verbrauchern, die bei „Active Dogs by Jutta Schnur“ Unterricht wahrnehmen (im Folgenden: Kunde). Die AGBs gelten für die Einzelstunden, Seminare und Kurse, die nicht extern angemeldet werden müssen und demnach nicht unter den AGBs einer anderen Hundeschule fallen.

§ 1 Vertragsinhalt

Bei dem zwischen „Active Dogs by Jutta Schnur“ und dem Kunden geschlossenen Vertrag handelt es sich um einen Dienstleistungsvertrag mit dem Ziel, dem Kunden bestimmte Inhalte zu vermitteln. Der Kunde erhält von „Active Dogs by Jutta Schnur“ lediglich Handlungs­vor­schläge. Die Teilnahme an den Übungen während der Kurse und Einzelstunden, die spätere Durchführung der Handlungsvorschläge so­ wie die Entscheidung, ob der Kunde seinen Hund Übungen unangeleint durchführen lässt, liegen im Er­messen des Kunden und erfolgen auf eigenes Risiko.

§ 2 Vertragsschluß

mit der Anmeldung zu einem Angebot von „Active Dogs by Jutta Schnur bietet der Kunde verbindlich einen Vertragsabschluß an. Die Anmeldung (auch Telefonisch) ist bindend für den Kunden und verpflichtet zur Zahlung der vereinbarten Kursgebühr die sich aus den jeweils gültigen Preislisten ergibt. Der Vertrag kommt erst mit der Annahme durch Active Dogs by Jutta Schnur zustande. Durch den Vertragsabschluß gelten die AGB´s als anerkannt.

§ 3 Preise und Bezahlung

Die aktuellen Preise sind auf den jeweiligen Seiten zu entnehmen oder persönlich anzufragen. Für den Gassiservice und der Tagesbetreuung ist die Bezahlung an dem Tag der Dienstleistung bar zu entrichten oder im Voraus zu überweisen. Die Gebühr für Kurse und Seminare, die direkt bei Active Dogs by Jutta Schnur gebucht werden können, muss umgehend nach der schriftlichen Anmeldung und Bestätigung durch Active Dogs by Jutta Schnur per Überweisung bezahlt werden. Erst dann kann der Platz für den Kurs und das Seminar fest zugesichert werden.

Beim Fitnesstest ist 50 Prozent der Gebühr vorab zu überweisen und die restlichen 50 Prozent an dem Testtag bar zu bezahlen.

§ 4 Rücktritt vom Vertrag durch den Kunden

Beim Gassiservice, Tagesbetreuung, Fitnesstest und Einzelstunden kann der Kunde ohne weitere Kosten bis 24 Stunden vor dem ausgemachten Termin zurücktreten. Geschieht es nicht, zählt die Dienstleistung als angenommen und muss auch bei Nichtantritt bezahlt werden.

Bei gebuchten Kompaktkursen und Seminaren kann der Teilnehmer bis zu einer Woche vor Kursantritt oder Seminar mit einer Bearbeitungsgebühr von 20 Euro zurücktreten. Möchte er später zurücktreten, kann er zum einen Ersatz durch ein anderes Mensch / Hund Team sorgen und muss demnach nur für die Bearbeitungsgebühr von 10 Euro aufkommen oder er ist verpflichtet 100 % der Gebühr zu entrichten.

Im Falle der Wanderungen kann der Teilnehmer bis zu einer Woche vorher mit einer Bearbeitungsgebühr von 5 Euro zurücktreten. Möchte er später zurücktreten, kann er Ersatz durch ein anderes Mensch / Hund Team sorgen. Ansonsten kann ihm die Teilnahmegebühr nicht erstattet werden. 

§ 5 Rücktritt vom Vertrag / Terminverschiebung durch die Active Dogs by Jutta Schnur

1. „Active Dogs by Jutta Schnur“ behält sich vor, vom Vertrag zurück zu treten. „Active Dogs“ wird sich stets darum bemühen, an­statt einer Absage einen Ersatztermin anzubieten.

2. „Active Dogs“ teilt dem Kunden eine Terminabsage / -umlegung unverzüglich mit.

3. Im Falle des Rücktritts von „Active Dogs by Jutta Schnur“ schuldet der Kunde der Hundeschule keine Vergütung.

§ 6 Pflichten des Kunden

Alle teilnehmenden Hunde müssen einen Nachweis für die Grundimmunisierung (Impfungen im Welpenalter) durch Vorlage des Impfausweises haben.

Für jeden teilnehmenden Hund muss eine gültige Haftpflichtversicherung bestehen, welche Active Dogs by Jutta Schnur auf Verlangen nachzuweisen ist.

Hunde mit ansteckenden Krankheiten dürfen nicht an Gruppenangeboten teilnehmen. Auch über eventuelle chronische Krankheiten und andere gesundheitliche Einschränkungen sowie Verhaltensauffälligkeiten des Hundes, insbesondere über aggressive Verhaltensweisen gegenüber Menschen oder anderen Hunden (z.B. Schnappen, beißen, Beißvorfälle in der Vergangenheit), ist der Trainer rechtzeitig vor Ausbildungsbeginn zu informieren.

Gesundheitliche Einschränkungen des Halters sind Active Dogs by Jutta Schnur vor dem Fitnesstest zu melden.

Würgehalsbänder und Stachelhalsbänder oder Elektrohalsbänder sind aus Tierschutz relevanten Gründen verboten.

§ 6 Haftung

Active Dogs by Jutta Schnur übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden die dem Hundehalter oder seinem Hund oder Begleitpersonen durch die Anwendung der gezeigten Übungen, den Freilauf der Hunde, Rangeleien von eigenen oder fremden Hunden im Freilauf entstehen. Eine Haftungsverpflichtung besteht nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz des Hundetrainers. Alle Begleitpersonen sind von dem Haftungsausschluß in Kenntnis zu setzen. Der Hundehalter haftet in vollem Umfang nach Maßgabe der gesetzlichen Haftungsregelung, für jegliche Schäden die sein Hund verursacht.

Soweit es im Rahmen der Ausbildung notwendig ist den Hund von der Leine zu lassen, weisen wir ausdrücklich auf die gesetzlichen Bestimmungen hin. Die der Hundetrainer kann nur eine Empfehlung aussprechen, der Hundehalter handelt eigenverantwortlich. 

§ 7 Urheberrecht

Sämtliche Unterlagen von „Active Dogs by Jutta Schnur“ die dem Kunden im Rahmen des Unterrichts ausgehändigt werden, unterliegen dem urheberrechtlichen Schutz. Der Kunde darf sie nur für private Zwecke nutzen. Die Vervielfältigung, Verbreitung, der Verleih oder die Vermietung sind hiermit ausdrücklich untersagt. 

§ 8 Datenschutz

Soweit es zur Organisation der Hundeschule/des Hundetrainers notwendig ist, dürfen personenbezogene Daten des Kunden für eigene Zwecke erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Die erhobenen Daten werden nicht an Dritte weiter gegeben und nur für den Zweck der Hundeausbildung verwendet. Gemäß §35 BDSG kann der Hundehalter jederzeit Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung gegenüber seine gespeicherten Daten bei Active Dogs verlangen.

Nach Beendigung der Hundeausbildung werden die Daten nach einem Jahr unaufgefordert gelöscht.

§ 9 Unwirksamkeitsklausel

Die Unwirksamkeit einzelner §§ dieser AGB´s haben nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zufolge.